Wie lange gibt es schon den Begriff Discomusik, was genau ist ein DJ und wie lang sind die Wurzeln der DJ-Kultur? In diesem Beitrag möchten wir einen Blick in die Geschichte der Discoszene werfen.

Was ist ein DJ?

Bei dem Begriff DJ handelt es sich um eine Abkürzung für Discjockey. Das Kürzel wird auch mittlerweile wie ein eigenständiges Wort benutzt. Ursprünglich war der DJ jemand, der in Diskotheken oder im Rundfunk Schallplatten auflegte.

Die Anfänge

Radio-DJs aus dem Beginn des Rundfunks waren die allerersten DJs. Jedoch war Al Jarvis der Erste, der das Plattenauflegen so feierte, dass Menschen den Eindruck hatten, sie wären auf einem Konzert. 1932 hat er damit in Los Angeles Neuland beschritten, aber für einen Eintrag in die Geschichtsbücher reichte es leider nicht. Martin Block schaute sich genau an, wie Al Jarvis seine Platten auflegte und anmoderierte und wurde im Jahr 1935 zum DJ-Star. Bei ihm gab es keinen Mix wie im heutigen Sinne, er legte die Lieder eins nach dem anderen auf und füllte Pausen mit kreativen Anmoderationen.

Die Musikindustrie und Werbeagenturen haben schnell begriffen, welches Potenzial sich in der DJ-Szene verbirgt. So kam es dazu, dass die Musikindustrie Martin Block reichlich mit Interviewpartnern und Platten versorgte. Währenddessen kümmerten sich die Werbeagenturen und Sponsoren und Werbepartner, sodass eine neue Partnerschaft in der Wirtschaft entstand.

Bis Ende der Sechzigerjahre tat sich in den Diskotheken nicht mehr so viel. Die musikalischen Richtungen waren sehr stark am Mainstream orientiert und entwickelten sich kaum weiter.

Die musikalische Weiterentwicklung war damals Sache der Underground-Partys und nicht der New Yorker Klubszene. Solche Block-Partys wurden an ausgefallenen Orten veranstaltet und gaben vielen neuen DJs die Möglichkeit, neue Musikstile und Mixtechniken zu testen. Erst Ende der Sechziger gelang es den DJs, in ihre Sets eine Kontinuität einzubringen. Im Jahr 1969 wurde in New York der erste Underground-Klub Salvation eröffnet, in dem es ausschließlich Discomusik zu hören gab.